Book your transfer faster and easier on our new website!

Reservieren Sie Ihren Transfer jetzt

Von: wählen Sie aus der Liste choose transfer start
Nach: wählen Sie aus der Liste choose transfer destination

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50

Destinations

Rijeka Crikvenica Senj Opatija

Rijeka und die Riviera von Crikvenica

Rijeka

taxi transfers rijeka taxi transfers rijeka taxi transfers rijeka
Rijeka und die Riviera von Crikvenica befinden sich auf der nördlichen Seite der Adria. In dieser Region sind folgende Städte erwähnenswert: Rijeka, Crikvenica, Novi Vinodolski i Senj. Dies sind Küstenstädte mit hohem Kulturwert, entwickeltem touristischen Angebot und v. a. mit wunderschönen Stränden. In der Region um Rijeka herum hat sich neben dem allgemeinen Tourismus noch eine neue Aktivität entwickelt, der Jagdport. Ebenso finden hier Besucher eine große Anzahl an verschiedenem Kulturerbe, wie z. B. Denkmäler, Kathedralen und Festungen, der Nationalpark Risnjak und die Mauern die einst Rijeka vor Feinden schützte. Novi Vinodolski ist durch die alte Stadt Novljan aus dem 13. Jh. Bekannt. Für alle Sport- und Abenteuerfreaks, gibt es genügend Möglichkeiten diese Aktivitäten auszuprobieren (Wandern, Jagen, Fahrrad fahren, Tauche, Tennis, usw.). Diese Region ist durch verschiedene feinste Spezialitäten bekannt. Unbedingt probieren muss man Shrimp in Weinsoße, die Frankopan Torte und verschiedene Fisch- und Fleischgerichte.

Rijeka
Rijeka ist eine Stadt, dessen Geschichte bereits mit der Ansiedlung der Kelten begann. Der Name entstammt höchstwahrscheinlich durch die Bezeichnung kelt. Tarsa (Bern an einem Fluss gelegen). Es gibt auch Überreste römischer Ansiedlungen, bis im 8. Jh. die Kroaten diese Region ansiedelten. Die neue Ansiedlung hieß Reka = Fluss. Wegen der Lage blühte später die Stadt durch ihren Hafen auf. Unter der Habsburger Monarchie kam es zu vielen Neuerungen im Schulwesen und in der Kultur, die man auch heute noch an der Architektur bemerken kann. Die Gäste können auf jeden Fall eine kulturell hoch erkannte Stadt mit mediterranem Touch kennen lernen.

Kraljevica
Kraljevica ist eine kleine Stadt in der Nähe von Rijeka, ca. 26 km südlich gelegen. Wegen der sehr schönen und interessanten Strände ist Kraljevica eine sehr bekannte und beliebte Touristendestination geworden. Schon seit dem 19. Jh. sind hier Gäste wegen der sauberen Luft immer sehr gerne wiedergekommen, so dass auch heute viele Gäste zu den Stammbesuchern dieser Region zählen.

Zurück zum Anfang

Crikvenica

taxi transfers crikvenica taxi transfers crikvenica taxi transfers crikvenica
Die Stadt Crikvenica hat ihren Namen nach einer Kirche aus dem Jahr 1412 erhalten, die der Fürst Nikola Frankopan erbauen ließ. Crikvenica hat ein sehr günstiges Klima, und ist durch die 2500 Sonnenstunden im Jahr bekannt. Es gibt verschiedene Strände in Crikvenica, Kies- und Sandstrände, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Hier finden v. a. Familien mit Kindern die ersehnte Ruhe und Erholung. Doch die zahlreichen Cafes und Bars versprechen auch den etwas aktiveren Urlaubern einen schönen Urlaub.

Selce
Selce ist eine touristische Ortschaft in einer Bucht gelegen, nur 3 km von Crikvenica gelegen. Bei den Besuchern ist der Ort durch den wunderschönen Sandstrand mitten im Ort bekannt. Außerhalb der Ortschaft befindet sich eine Autocamp mit Kiesstränden. Die Touristentradition hier ist spürbar, also an Gastfreundschaft und sehr guten gastronomischen Angeboten wird es den Gästen nicht mangeln.

Zurück zum Anfang

Senj

taxi transfers senj taxi transfers senj taxi transfers senj
Schon seit den griechischen und römischen Aufzeichnungen wird ein wichtiger Hafen erwähnt – Senia. Dank der geographischen Lage, am Hang des Bergmassivs Velebit, wehen hier auch in den Sommermonaten angenehm kühle Winde. Hier können die Gäste heute all das genießen, was ein Touristenort nur bieten kann. Die Strände sind sehr gepflegt, es gibt viele Buchten, die man alleine auskundschaften kann und im Ort findet man verschiedene Restaurants, die Sie mit ihren Spezialitäten verwöhnen werden. In den Sommermonaten werden hier viele Straßenfeste organisiert, so dass es einiges zu erleben gibt.

Novi Vinodolski
Novi Vinodolski ist ein wichtiger Touristenort an der Riviera, nur 9 km von Crikvenica in Richtung Zadar entfernt. Der Ort ist durch seinen großen Sandstrand bekannt, der durch herrlich dichtes Nadelgewächs umgeben ist. Hier können Eltern ihre Kinder unbesorgt im flachen Meer spielen lassen, so dass immer mehr Familien Novi Vinodolski als ihren Urlaubsort wählen. Das Städtchen ist durch das mediterrane Ambiente sehr beliebt, auf den langen Strandpromenaden kann man viele Restaurants und Cafes für jeden Geschmack finden.

Karlobag
Karlobag ist ein sehr kleines Städtchen mitten auf der 42 km langen adriatischen Küste und Hauptverkehrsstrasse (Magistrala) gelegen. Dieser Ort ist wie geschaffen, für all die, die sauberes mediterranes Klima suchen. Außerhalb der Ortschaft gibt es viele einsame Buchten, die man mit dem Auto erreichen kann. Karlobag kann man das ganze Jahr über besuchen, denn die Wintersportmöglichkeiten im Hinterland (ca. 15 min. Autofahrt) sind sehr populär.

Zurück zum Anfang

Opatija

taxi transfers opatija taxi transfers opatija taxi transfers opatija
Opatija ist eine sehr bekannte Touristendestination, selbst für Prominente Gäste. Hier befinden sich Hotels in allen Kategorien, die bereits seit dem 19. Jh. eine Tradition der Gastfreundschaft pflegen. Opatija war einst ein bekannter Kurort für Reiche und Wohlhabende. Die Architektur der Hotels und der Häuser, v. a. Villen lässt den Einfluss von Österreich spüren. Von Opatija kann man auf die Inseln Krk, Cres und auf die ganze Kvarnerbucht blicken. Hier wird alljährlich die Endausscheidung Kroatiens für den Song Contest del la Eurovision getroffen.

Ićići
Ićići ist in dieser Region ein bekannter ACI - Marinehafen mit über 300 Anliegerplätzen und 40 Trockenplätzen. Wegen der ökologischen Erhaltung haben der Hafen und auch die umliegenden Strände die Blaue Fahne erhalten. An den Stränden sind alle Wassersportaktivitäten möglich. Das Nachtleben kann man in der nahe liegenden Stadt Opatija genieβen.

Lovran
Lovran hat sich zur gleichen Zeit als Touristenzentrum entwickelt, wie Opatija, also im 19.Jh., als die Regierung von Österreich-Ungarn hier die ersten Luxushotels bauen lieβen. Der Ort ist wegen seiner Lage und Wohlstand ein Magnet für wohlhabende Gäste. Auch heute noch gilt es als Kurort.

Matulji
Matulji befindet sich im Landesinneren der Halbinsel von Istrien, nur 2km vom Meer und von Opatija entfernt. Es ist ein kleiner Ort, der für Naturliebhaber sehr viel zu bieten hat. Die Gastgeber faszinieren mit ihrer Gastfreundschaft, so dass man sich hier sofort sehr gut aufgehoben fühlt. Ihre hausgemachten Spezialitäten sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Medveja
Medveja ist ein kleiner Touristenort in der Nähe von Lovran. Er wird überwiegend von Familien mit Kindern besucht, weil es hier unendlich viele Möglichkeiten von Freizeitaktivitäten gibt. Die Atmosphäre mit dem Kiesstrand und den Restaurants am Strand ist sehr entspannend.

Mošćenićka Draga
Mošćenićka Draga ist ein lieblicher kleiner Touristenort an der Riviera nur 15 km von Opatija entfernt. Die Zahl von 800 Einwohnern steigt in den Sommermonaten rapide, denn immer mehr Gäste finden hier Wohlgefallen und kommen alljährlich wieder. Es gibt wunderschöne unberührte Strände, einen kleinen Yachthafen und Restaurants mit frischem Fischangebot.

Volosko
Volosko ist ein kleiner Fischerort nur 1 km von Opatija entfernt. Es hebt sich durch die kleinen Steinhäuser und zwei Leuchttürmen hervor. Hier kann man viele Fischrestaurants finden, die abends auch Live Musik bieten.

Sveta Jelena
Sveta Jelena ist eine rurale Gemeinschaft von mehreren sehr kleinen Dörfern, jeweils bestehend aus ein paar Häusern. Benannt wurden sie nach der Kirche der Hl. Jelena aus dem 17. Jh.. Hier kann man, den immer mehr populärem Agrartourismus, genieβen.

Zurück zum Anfang